Verschwörungstheorien – Gästeabend im September

Verschwörungstheorien 

Was sie kennzeichnet

Wie sie entstehen

Wen sie manipulieren

Das Thema ist sehr aktuell.

Als Summe aller möglicher Definitionen des Begriffes sind Verschwörungstheorien kaum greifbare und oft nur schwer widerlegbare Behauptungen, die Fakten, also Wirklichkeiten, Realitäten, mit Erfundenem oder Empfundenen vermischen. Beides, das Erfundene und das Empfundene wird dabei sehr überzeugend als Tatsache hingestellt.

Damit werden Meinungsbilder beeinflusst und dem Erfundenen der Anschein von Wahrheit zu geben.

Ein Blick ins Internet fördert hunderte solcher Theorien zutage – sie sind ein Massenphänomen und nicht nur Spielwiese einzelner „Spinner“.

Über die Jahrhunderte hinweg unterliegen Verschwörungstheorien einem Wandel.

Wie dieser zustande kommt, wie Verschwörungstheorien sich verbreiten, wer anfällig für sie ist und was im Zweifel gegen sie zu tun ist, wird in dem Vortrag und in der anschließenden Diskussion besprochen. Auch die Frage, was Freimaurerei solchen Theorien entgegensetzen kann, soll Thema sein.

Wir laden Sie herzlich zu diesem Gästeabend ein und freuen uns über Ihre Anmeldung über unser Kontaktformular.